Was ist Ayurveda?

VATA    - Bewegungsabläufe im Körper

besteht aus Luft und Raum, es ist wie der Wind sehr wechselhaft, mal sanft - mal stürmisch. Es regiert die drei Doshas und wird körperlich dem Nervensystem und dem Geist zugeordnet und anatomisch befindet es sich unterhalb des Bauchnabels. Vata Menschen sind schlank, haben schmale Gesichter, brauchen lange um sich zu entscheiden und ändern ihre Meinung leicht, sie sind sehr aktiv, manchmal ohne Grund. Das Lebensalter, dass dem Vata zugeordnet wird, ist das Alter und die Tageszeit der Abend.

PITTA   - Verdauung und Stoffwechsel

besteht aus Wasser und Feuer, und ist wie die Sonne für alle heißen Faktoren im Körper zuständig, z.B. die Verdauung, Enzyme und Hormone. Anatomisch ist die Pittaregion zwischen Herz und Bauchnabel. Pitta Menschen sind kräftig und standfest, haben eine schnelle Auffassungsgabe, treffen Entscheidungen und ändern diese nicht. Das Lebensalter von Pitta ist zwischen Pubertät und Wechseljahre, die Tageszeit ist der Mittag.

KAPHA - Körperflüssigkeiten und Skelettaufbau

ist Wasser und Erde, und ist wie der Mond, und für alle Flüssigkeiten, Schleim und Muskeln im Körper zuständig. Die Körperregion ist alles oberhalb des Herzens, das Lebensalter ist die Kindheit. Kapha Menschen sind etwas rundlicher, bewegen sich ungerne, sind wissbegierig und intelligent. Die Tageszeit ist der Morgen.

Lassen Sie sich in die Welt der ganzheitlichen Gesundheitslehre entführen.

Ayurveda ist die Jahrtausende alte holistische Volksmedizin mit Ursprung in Indien und Sri Lanka.

 

Es ist die "Wissenschaft vom langen, gesunden Leben"

Ayur=langes Leben, Veda=Wissenschaft.

Und zugleich das älteste überlieferte Gesundheitssystem.

Ayurveda dient neben der Behandlung akuter Erkrankungen vor allem der Gesundheitsförderung und

der Vorbeugung von Krankheiten. Sie ist eine natürliche Heilkunde, welche die Energien der Natur

auf vorteilhafte Weise zu nutzen versteht.

Im Vordergrund steht eine Entgiftung und Harmonisierung des Körpers durch Heilkräuter,

spezielle Ayurveda-Ernährung und Behandlungen wie Massagen, Dampfbäder oder Ölgüsse.

Darüber hinaus enthält Ayurveda viele Hinweise zur praktischen Lebensführung als Schlüssel für

ein langes, ausgeglichenes und glückliches Dasein.

Der Mensch ist mit einem natürlichen Energiemuster ausgestattet.

In der Ayurvedalehre bezeichnet man diese als Doshas (Energiehaushalt),

welche mit Vatha, Pitta und Kapha beschrieben werden.

Die Unausgeglichenheit dieses Energiehaushaltes (Doshas) führt zu Unwohlsein und erzeugt

in der Folge Krankheiten. Ziel der Ayurvedakur ist der Ausgleich der verschiedenen Energien durch

Sanfte, aber effektvolle Anwendungen verleihen Ihrem Körper Wohlbefinden und Entspannung.

Die Intention ist ein langes und gesundes Leben und letztendlich die Selbstfindung des Menschen.

  • Stärkung der Abwehrkräfte

  • Befreiung der Organe und des Gewebes von Schlacken und Giften

  • Verjüngung des Organismus

© 2016 by Christine Keusch

Besucher

  • Wix Facebook page

geändert am 24.09.2019